FANDOM


Miraak
Miraak
Informationen
Heimatort Solstheim
Aufenthaltsort Apocrypha
Hintergründe
Klasse
Familie
Volk Nord
Geschlecht Männlich
Weiteres
Zugehörigkeit Hermaeus Mora
ID Ref ID: xx01FB99
Base ID: xx01FB98
So treffen sich das erste Drachenblut und das letzte Drachenblut. Hier auf dem Gipfel von Apocrypha so hat es Hermaeus Mora ganz sicher vor gesehen.

—- Miraak

Miraak ist der primäre Antagonist in The Elder Scrolls V: Dragonborn, er ist das erste Drachenblut und steht im dienste von Hermaeus Mora.

Früheres LebenBearbeiten

Miraak ist das erste Drachenblut und wurde im Laufe der Geschichte zu einem Drachenpriester und diente den Drachen. Später verbündete er sich mit Hermaeus Mora dem Daedrafürst des Wissens, und stellte sich gegen die Drachen er wurde zu etwas das sie fürchteten. Er wurde durch seinen Verrat von den Drachen in seinem Tempel getötet, nach seinem Tod lebte er in Apocrypha der Oblivion-Ebene von Hermaeus Mora.

HandlungBearbeiten

DrachenblutBearbeiten

Nach der Quest Das Horn von Jurgen Windrufer wird man von zwei Kultisten aufgesucht, welche fragen, ob man ein Drachenblut sei. Nach dem Gespräch werden sie versuchen, einen zu töten. Nachdem sie tot sind, findet man eine Notiz in einer der Leichen, in der es heißt, dass sie das falsche Drachenblut töten sollen. Dann wird Miraak sich erkentlich zeigen. So beginnt die Suche auf Solstheim

Auf der Insel fragt man herum, ob jemand Miraak kennt, bis man zum Tempel von Miraak geschickt wird. Dort zeigt sich, dass Miraak das Volk Solstheims kontrollieren will.

Der Tempel von MiraakBearbeiten

Miraak selbst wird am Ende dieser Quest getroffen. Nach dem Auffinden des Schwarzen Buchs: Wachträume wird das Drachenblut nach Apocrypha teleportiert. Sofort wird Miraak einen auf die Knie zwingen und behaupten, dass man die wahre Macht eines Drachenbluts nicht kennt. Er lobt einen über den Sieg Alduins er behauptet er hätte ihn selber töten können, doch hätte er sich anders entschieden. Dann sagt er, man solle seine Rückkehr, wie jeder andere auch, in Tamriel erwarten und befiehlt seinen Suchern, dass sie einen zurück nach Nirn teleportieren sollen.

Nach diesem Erlebnis kommt, sobald man einen Drachen tötet, Miraak, der einen kurz verhöhnen und die Seele des Drachen stehlen wird und anschließend wieder verschwindet.

Auf dem Gipfel von ApocryphaBearbeiten

Miraak erscheint ein letztes Mal am Ende dieser Quest, auf dem Gipfel von Apocrypha und versucht einen zu töten und die Seele zu nehmen, ehe er wieder nach Solstheim zurückkehren würde. Während dem Kampf hat Miraak zwei Drachen zur Verstärkung: Relonikiv und Kruziikrel. Man selbst hat auch einen zur verfügung nämlich den Drachen Sahrotaar. Immer, wenn Miraak dem Tode nahe ist, ruft er einen und verschlingt dessen Seele, damit seine Gesundheit sich wieder auffüllt. Sobald keiner der drei Drachen mehr übrig ist, kann er endgültig besiegt werden. Nach seiner Niederlage wird Hermaeus Mora ihn dafür töten, dass er versucht hat, aus Apocrypha zu fliehen.

ItemsBearbeiten

BugsBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki