FANDOM


Morthal ist eine der 9 Provinzhauptstädte und die Hauptstadt des Fürstentums Hjaalmarsch.

Da Morthal abgelegen und in einem Sumpfgebiet liegt ist es relativ unwichtig für den Bürgerkrieg,jedoch werden im Sumpf zu bestimmten Tageszeiten Vampierrituale durchgeführt.

Besitzt man das DLC Hearthfire ist es möglich ein Grundstück in Morthal zu erwerben.

ArchitekturBearbeiten

Alle Häuser in Morthal bestehen aus Holz was zwar nicht die beste Lösung gegen den Schnee und Wind ist aber eine deutlich günstigere Variante darstellt.Da Morthal direkt am FLuss Hjaal liegt sind einige Häuser auch auf dem Fluss errichtet wurden.

BesonderheitenBearbeiten

Viele Anwohner befürchten das ihre Ruhe vor den Trieben der Großstadt durch den Zauberer Falion Gefährdet werden könnte.

Flora und FaunaBearbeiten

In Morthal wachsen hauptächlich TollkirschenTodesglockenblumen und Caniswurzeln.

GeographieBearbeiten

Morthal Karte

Morthal auf einer Karte

Morthal liegt Nordwestlich von Weißlauf und Südöstlich von Einsamkeit in einer schneebedeckten Tundra mit relativ vielen Bergen in Richtung Nordost,geht man jedoch nach Nordwest kommt man in ein Sumpfgebiet das bis nach Einsamkeit führt. Morthal liegt direkt an dem Fluss Hjaal nachdem den das Fürstentum benannt wurde.

GeschichteBearbeiten

Man vermutet das Morthal erst seit beginn der Vierte Ära besteht da von vor diesem Zeitpunkt keine Aufzeichnungen gab.Im Jahr 4Ä 201 wurde Morthal von dem Vampiermeister Movvarth belagert,dieser wollte einen Putsch gegen Morthal aufrühren,weswegen er auch den Hausbrand anordnete.Ein Abenteurer wurde mit JorgenBenor und Thonnir losgeschickt um diesen in seinem Versteck zu töten.

KriminalitätBearbeiten

Morthal besitzt nur ein Gefängnis mit einer Zelle deren Schlüssel auf einem der Tische der Kerkerwache liegt.Jedoch besitzt Hjaalmarsch eine niedrige Kriminalitätsrate.

HausbrandBearbeiten

Im Jahr 4Ä 201 brannte das Haus von Hroggar und seiner Familie nieder dieser Brand forderte eine tote Frau mit ihrem Kind.Jeder in Morthal vermutet das Hroggar selbst es war der diesen legte da er kurz danach zu einer anderen Frau namens Alva zog.Da die Offiziellen Ermittlungen nicht weiterkamen beauftragte die Jarl einen Abenteurer der sache nachzugehen,dieser untersuchte darauf den Brand und begegnete einem Geist dem Geist von Helia (dem verstorbenem Kind).Diese erzählt dem Abenteurer das eine Frau deren Namen sie nicht nennen wollte ihren Hals küsste sodass sie die Hitze fasst nicht spürte.Mehr wollte sie erzählen wenn der Abenteurer mit ihr verstecken gespielt hat.Also wartete dieser bis es Dunkel wurde und fing an Helia zu suchen bis er sie in einem Sarg fand,nach kurzer Zeit tauchte eine Vampierin namens Laletta auf,diese griff den Abenteurer nach Sichtkontakt sofort an aber überlebte dies nicht.Das verstorbene Mädchen erklärte danach das Laletta den Brand legte.Der Bevölkerung von Morthal erzählte sie jedoch das sie sich den Sturmmänteln anschießen wolle.Und ließ einen Mann und ein Kind zurück.

MilitärBearbeiten

Da Morthal kein wirkliches Verteidigunssystem besitzt ist es ein leichtes Ziel für Angreifer da diese an kienem Wachturm oder einer Mauer vorbei müssen.Der einzige Schutz Morthal's besthet aus den Bergen und Labyrinthion im Süden.

PolitikBearbeiten

Morthal wird von Idgrod Rabenkrähe regiert,diese ist jedoch verbittert und unzufrieden.Ihre Regierungstechnischen Fähigkeiten lassen übrigens sehr zu wünschen übrig da sie sich nicht einmal Gedanken um die schlechten Zustände und wie man diese verbessern könnte macht.Die Jarl ist auch sehr unbeliebt bei ihrer Bevölkerung,ihr Vogt Aslfur macht sich ebenfalls sorgen um die Zustände in Morthal. Der Sitz der Regierung befindet sich im Hochmondsaal.

Morthal

Morthal aus der Ferne.

WirtschaftBearbeiten

Morthal lebt aus wirtschaftlicher Sicht ausschließlich von einem Alchemiegeschäft einer Sägemühle und einer Taverne die allesamt nicht gut besucht sind und deswegen auch nicht richtig aufblühen können.Ein weiteres Wirtschaftliches Problem der Stadt ist das sie für Karawanen aus dem Süden nur schwer zu erreichen sind da diese den Gefährlichen weg erst durch Labyrinthion nehmen und danach durch die von Eistrollen beherrschten Berge müssenten und es einem so Touristen armen Ort wohl wenig Gewinn einbringen würde.

Touristen sind in dieser Gegend eine Seltenheit,da Morthal sehr abgelegen liegt und das stinkende und geräusschverursachende Moor nicht gerade zum besuchen einlädt.

GebäudeBearbeiten

In Morthal gibt es 1 Bezirk und 10 Gebäude.In Morthal kann sich der Spieler kein Haus kaufen.

  1. Alvas Haus
  2. Falions Haus
  3. Friedhof von Morthal
  4. Hochmondsaal
  5. Hütte des Thaumaturgen
  6. Jorgens und Lamis Haus
  7. Moorblick
  8. Sägemühle von Morthal
  9. Thonnirs Haus
  10. Wachhaus


PersonenBearbeiten

Besondere PersonenBearbeiten

In Morthal gibt es 6 besondere Personen.

  1. Alva (Quest)
  2. Benor (Begleiter)
  3. Falion (Quest)
  4. Jorgen (Quest)
  5. Lurbuk (Quest)
  6. Thonnir (Quest)

HändlerBearbeiten

Es gibt 1 Händler in Morthal.

  1. Lami (Alchemie)

Jarl und GefolgsläuteBearbeiten

Es gibt ein Jarl und zwei direkte Gefolgsläute.

  1. Aslfur (Vogt)
  2. Gorm (Huscarl)
  3. Idgrod Rabenkrähe (Jarl)

„Normale“ PersonenBearbeiten

es gibt drei „normale“ Personen in Morthal.

  1. Hrongar (Reisender)
  2. Idgrod die Jüngere
  3. Joric

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki